Start

Die Tonalität des Monats ist Hexablue – mit einem Tonbeispiel-Loop zum Starten:

Du kannst einen Tonbeispiel-Loop als Ton-Mantra geniessen, zur Kontemplation oder Meditation, zum Anheben und Fokussieren, oder als beruhigenden Hintergrundton zur Entspannung und Regeneration.

Praktische Anwendung und Zweck

Der Zweck von Tonalibus ist es, einen Überblick über und eine Referenz betreffend verankerte Tonalitäten und die ihnen innewohnenden harmonischen Qualitäten für deren praktischen Gebrauch zu übermitteln – zum Berühren, Anheben, Reinigen und Heilen, als Ausdruck des Unaussprechlichen – um über die Dualität hinaus zu kommen.

Harmonie, Tonalitäten und Tonalibus

Für mich, Ulrico, ist Harmonie, wie gut etwas das Unaussprechliche ausdrückt und das Herz berühren und anheben kann. Tonalitäten sehe ich als Gruppen von gegenseitig verbundenen Schwingungen. Das Ergebnis meiner Erforschung solcher Aspekte nenne ich Tonalibus. Die Tonalibus-Website präsentiert Harmonie und Tonalitäten Konzepte, die fünfteilige Kurs-Serie Grundlagen der Harmonie und Tonalitäten, der Katalog der verankerten Tonalitäten, Spiritualibus-Blog, und Fidibus-Shop.

Spiritualibus-Blog-Posts

Mit Herz und Seele

Was entsteht wohl, wenn der Stift das leere Blatt berührt, ein Pinsel mit Farbe die blanke Leinwand, eine Stimme oder ein Ton die Stille oder das Bewusstsein den Moment? Lass uns mal sehen! Das Leben ist wunderbar – ein andauerndes Wunder mit all seinen Herausforderungen, Überraschungen, Lektionen und allem. Manchmal mag es wie ...

Licht flackert

Wenn das Licht flackert... Wenn das Licht flackert, sind das Lichtblitze oder Dunkelheits-Einbrüche? Wenn es ringsum hell ist, dann müssten es Einbrüche von Dunkelheit sein. Aber so funktioniert das nicht. Das Flackern wird durch Lichtblitze erzeugt, und die scheinbaren Einbrüche von Dunkelheit sind das Ergebnis einer Abwesenheit von Licht. Wenn es ...

Voreingenommenheit – unser Bewusstseinszustand

Voreingenommenheit scheint eine der vorherrschenden Kräfte unter den Menschen zu sein. Wir sehen die Dinge so, wie wir sie sehen wollen. Es ist wie ein Zauber, ein Fluch oder ein Segen, je nach Situation. Es kann wie eine Art Hypnose oder sogar Wahnsinn erscheinen. Dann benötigen wir ein gutes Gleichgewicht, um nicht von Schiksalsschlägen und der Realität aus den Fugen geworfen zu werden, ...