Dezember 2020 Tonalibus-Update

Neue Tonalibus-, Spiritualibus- und Fidibus-Entwicklungen

Dieser Tonalibus-Update vom Dezember 2020 präsentiert: Das neue Glossar, Klänge des Winters, die ersten überarbeiteten Tonalitäten-Seiten mit zusätzlichen Tonbeispielen, erneuerte Spiritualibus-Blog-Seiten und Beitrags-Formate, Fidibus-Shop-Updates zu individuellen Ton-Mantra-Schritten, Minikonzert-Sessionen und Tonalibus-Erkundungs-Kursen; und schliesslich die allgemeine Tonalibus-Bilder-Sammlung.

Tonalibus-Updates

Unter Über findest du jetzt ein Glossar mit kurzen Definitionen in alphabetischer Auflistung grundlegender und besonderer Begriffe und Namen, die von Tonalibus verwendet werden – in allen Sprache der Website (Englisch, Deutsch, Französisch und Italienisch).

Neu unter Klänge ist die Seite Winter 2020/2021 mit einer wachsenden Sammlung von neuen persönlichen Tonbeispielen, die verschiedenste Möglichkeiten ausloten und den Charakter der Zeit widerspiegeln.

Erste Beispiele von erneuerten individuellen Tonalitäts-Seiten sind Reachmix, Bluemix, und Hexablue. Jede bietet ein neues ruhiges, eher kontemplatives oder meditatives Tonbeispiel als Ergänzung zu dem anderen, eher rhythmischen Tonbeispiel. Diese Beispiele sind auch als Loop verfügbar, auf den Zusatzseiten Ton-Loops – Reachmix, Ton-Loops – Bluemix, und Ton-Loops – Hexablue.    

Spiritualibus-Blog-Updates

Die Spiritualibus-Blog wurde überarbeitet, um die Übersichtlichkeit zu verbessern und die wachsende Anzahl von Beiträgen besser unterzubringen. Die Kategorie Omnibus kennzeichnet Highlight-Beiträge. Neue sekundäre Beitrags-Seiten bieten Listen von neusten Beiträgen und separat von Tonalibus-Beiträgen, Spiritualibus-Beiträgen, und Fidibus-Beiträgen. Ein ein- und viersprachiges Spoken-Word-Experiment findest du in dem poetischen Beitrag "Lieber Gott”.   

Fidibus-Shop-Updates

Werkzeuge zur Vorbereitung eines individuelles Ton-Mantra (ITM oder ISM) entstanden in drei Schritten und Seiten auf der Tonalibus-Site. Personen, die ein ITM beantragen, werden die erforderlichen Passwörter nacheinander erhalten, um an diesen Schritten zu arbeiten. Schritt-1 beinhaltet ein paar grundlegende Fragen, um eine Anfrage für ein ITM zu qualifizieren. Schritt-2 bietet eine Übung, um den eigenen Grundton zu bestimmen und erste Gruppen von Tonalitäten, die individuell zu bewerten sind. Basierend auf den Ergebnissen von Schritt-2 erhält eine Person dann spezifische Anweisungen, auf welche der angebotenen umfassenden Gruppen von Tonalitäten oder auf welche spezifische Tonalitäten sie sich im Schritt-3 konzentrieren und diese bewerten soll.  

Zu dieser Zeit der globalen Pandemie, werden öffentliche Tonalibus Mini-Konzert-Sessionen fortgesetzt, wenn auch mit sehr kleinen Teilnehmerzahlen von Freunden. Für die Zukunft planen wir solche Sessionen an verschiedenen Tagen der Woche.

Der Start des aktuellen dreiteiligen Tonalibus-Erkundungs-Kurses musste aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie um etwa einen Monat verzögert werden.

Sammlung allgemeiner Bilder von Tonalibus

Du findest diese Sammlung von allgemeinen Fotos und Schlüssel-Bildern von Tonalibus unter Über.

Mit diesem Dezember 2020 Tonalibus-Update wünsche ich dir frohe Festtage und ein wunderbares neues Jahr! – Ulrico

Tonalibus und Fidibus-Update – November 2020

Tonalibus auf Englisch, Deutsch, Französisch und Italienisch

Die Tonalibus-Website ist jetzt neben Deutsch und dem englischen Original auch auf Französisch und Italienisch verfügbar. Sie erscheint standardmässig in der Sprache deiner Systemeinstellungen oder deiner geographischen Region. Du kannst die Sprache unten links auf dem Bildschirm manuell einstellen, indem du die kleine amerikanische, schweizerische, französische oder italienische Flagge wählst.

Es bedurfte einer Menge Feinabstimmung, um diese Sprachen einigermassen gut einzustimmen. Eigentlich war es überraschend, wie inkonsistent und oft ungenau automatische Übersetzungs-Systeme immer noch sind. Eines der angeblich besten unter ihnen lieferte die ersten Übersetzungen der Tonalibus-Website und übersetzt weiterhin dynamisch Elemente dieser Website. Daher bleibt die vorherige Warnung in vollem Umfang in Kraft: Wenn du Zweifel an einer Aussage auf dieser Website hast, beziehe dich bitte auf die englische Originalversion.

Individuelle Ton-Mantras, Erkundungskurse und Minikonzert-Sitzungen

Wir haben die ersten paar Schritte der individuellen Ton-Mantra-Erstellung formalisiert. Diese Schritte sind jetzt auf passwortgeschützten Tonalibus-Webseiten für diejenigen verfügbar, die ein Ton-Mantra anfordern.

Eine massgeschneiderte Tonalibus-Erkundungs-Kurs-Serie beginnt. Deren Sprache ist Schweizerdeutsch. Die erste der drei Sessionen bietet eine komprimierte Einführung in einige Schlüsselkonzepte von Tonalibus. Die zweite Session konzentriert sich auf die Bestimmung des persönlichen, Grundtons und individueller Tonalitäten. Und die dritte Session ist der praktischen Arbeit mit Tonalitäts-Anwendungen und Improvisationen gewidmet.

Nach einer kurzen Pause, durch die aktuelle Pandemie bedingt, werden die öffentlichen Minikonzert-Sessionen im Dezember wieder aufgenommen, wobei nur die Hälfte der wenigen Plätze im Studio zur Verfügung steht. Minikonzert-Sessions-Programm Muster sind jetzt auf der Tonalibus-Website im PDF-Format verfügbar.

Fidibus-Shop Angebote von Tonalibus entwickerln sich mit zunehmender praktischer Nutzung weiter.

Eine ermutigende Nachricht soeben erhalten, 19. Nov. 2020

Guten Morgen Uli 
Ich dachte, es würde dich freuen zu hören, dass mir deine Kreativität heute 
Morgen besonders gut gefällt. Ich höre mir gerade PentaProLa / PentaIon an. Danke 
für dessen Kreation... so schön zu hören, während ich hier arbeite. 
Herzliche Grüsse
[ein Freund in Kalifornien – Seite mit Pentaion-Tonbeispiel]

Tonalibus-Einsichten entwickeln sich weiter – ein Blick nach vorn...

Tonalibus 2. go 2020-11-20
Skizze eines geometrischen Beweises? – Neue Erkenntnisse zur Tonalibus-Harmonie – Nov. 2020

Vorsicht mit Sprachen!

Aktualisierung – 19. November 2020

Die Tonalibus-Website ist jetzt neben Deutsch und dem englischen Original auch auf Französisch und Italienisch verfügbar. Standardmässig erscheint diese Website in der Sprache deiner Systemeinstellungen oder geographischen Region. Du kannst die Sprache manuell über die Hauptmenü-Option ganz rechts oben auf jeder Screen einstellen, indem du die kleine amerikanische, schweizerische, französische oder italienische Flagge wählst.

Viel Feinabstimmung war erforderlich, um diese Sprachen einigermassen gut einzustimmen. Eigentlich war es überraschend, wie inkonsistent und oft ungenau automatische Übersetzungs-Systeme immer noch sind. Eines der angeblich besten unter ihnen lieferte die ersten Übersetzungen der Tonalibus-Website und übersetzt weiterhin dynamisch Elemente dieser Website. Daher bleibt die unten-stehende Warnung in vollem Umfang in Kraft:

Wenn du Zweifel an einer Aussage auf dieser Website hast, beziehe dich bitte auf die englische Originalversion.

Vorsicht mit Sprachen!

Sprachen sind eine Herausforderung. Jede ist ihre eigene, lebendige Sprache, die sich mit dem Gebrauch ständig weiterentwickelt.

Wir können Kommunikation als eine Annäherung sehen, als einen mehr oder weniger unvollkommenen Versuch, auf etwas hinzuweisen, so gut wir können. Worte dienen als Zeiger auf Bilder, zur Gestaltung von Geschichten. Inwieweit ein anderer ein Bild oder eine Geschichte, die weitergegeben wird, erfassen kann, hängt weitgehend von der verwendeten Sprache, von der Wortwahl ab. Schlechte Sprache kann ungenaue Bilder und Bedeutungen vermitteln und so eine Geschichte verzerren.

Dies verschärft die Herausforderung von Übersetzungen. Wenn wir ein Bild oder eine Geschichte von einer Sprache in eine andere übertragen, wird sie dann immer noch dieselbe sein? Die Chancen sind mehr als gross, dass dies nicht ganz so sein wird. Aber für jemanden, der in einer anderen Sprache lebt, ist selbst eine begrenzte Übersetzung besser als keine.

Automatisch von Systemen generierte Übersetzungen haben sich in den letzten Jahren stark verbessert und tun dies auch weiterhin. Wenn wir sie verwenden, neigen wir dazu, Feinheiten zu verlieren. Manche Dinge können sogar mehr oder weniger verzerrt werden. Nichtsdestotrotz leisten solche Übersetzungen viel und helfen bei der mehr oder weniger genauen Weitergabe von Bildern und Geschichten, vor allem, wenn man gewarnt wird und sich dessen bewusst ist.

Sei also gewarnt: Vorsicht mit Sprachen! Zum Teil verwendet die Tonalibus-Website systemgenerierte, automatische Übersetzungen, um sich auch in anderen Sprachen als dem Original-Englisch anzubieten. Wenn möglich oder im Zweifelsfall über eine Aussage in einer anderen Sprache auf dieser Website, beziehe dich daher bitte auf die englische Version.

Anfänglich bietet Tonalibus neben Englisch nur Deutsch (im Schweizer Stil) als Sprache an. Französisch und Italienisch können folgen. Bei entsprechender Nachfrage könnten auch andere Sprachen wie Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch, Polnisch, Russisch, Japanisch oder Chinesisch usw. auf der Tonalibus-Website aktiviert werden – allerdings mit erheblichen Verzerrungen und Ungenauigkeiten in ihren Ausdrücken, es sei denn, sie würden vorher im Detail überprüft.